Essais philosophique


Vorträge

PD Dr. Dr. Jacob Emmanuel Mabe
“ Was wissen die Europäer kulturell von Afrika?“

Jürgen Hengelbrock (Universität Bochum):
„Even God is not wise enough (Yoruba-Sprichwort) – Konzepte Afrikanischer Philosophie“ – Mi, 08.06.2005

Emmanuel Chukwudi Eze (DePaul University, USA):
Philosophy, Science and Cultural Principles of Reason: Do, 11.08.2005

Bodenreform im Süden und Osten Afrikas –  Ethische Implikationen

Buchvorstellungen

Bei unseren regelmäßigen Treffen besprechen wir wichtige Werke der afrikanischen Philosophie.
In der Vergangenheit beschäftigten wir uns mit folgenden Werke:

Placide Tempels: Bantu Philosophie

Leopold Sedar Senghor: „Liberte 1: Negritude und Humanismus“

Paulin Hountondji: Mythos und Realität (Berlin, 1993) 

Widerspruch Heft 30: Zeitschrift für Philosophie -Attempo Verlag Tübingen 

Diskussionsveranstaltungen

Bodenreform im Süden und Osten Afrikas –  Ethische Implikationen

Warum man Schädel aus Afrika lieber sammelt als sie zu begraben? – Fr, 29.04.2005

Namibia und die koloniale Vergangenheit 23.05.2003

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s